Nehmen Sie Kontakt auf
Hypnose ist im Rahmen von Therapie, Beratung und Coaching ein sehr wirkungsvolles Mittel für ein breites Spektrum von Aufgabenstellungen – durch Showhypnose in den Medien und viel Halbwissen hat Hypnose aber oft nicht das beste Image.

Hypnose ist nicht nur eines der effektivsten, sondern mit Sicherheit auch das älteste Verfahren der Psychotherapie, denn bereits die Schamanen der Vorzeit und die Lehrer Sigmund Freuds bedienten sich hypnotischer Techniken – wenn auch unter anderen Vorzeichen.

In einer hypnotischen Trance behalten Sie als Klient die volle Kontrolle über das Geschehen. Niemand kann Sie dazu bringen, Ihre Werthaltungen über den Haufen zu werfen oder Dinge zu tun, die Sie nicht wollen. Jede Hypnose ist eine Selbst-Hypnose! Wer nicht „mitmacht“ gerät auch nicht in Trance.

Was Hypnose so wertvoll und angenehm macht, ist die nach Innen gerichtete Aufmerksamkeit, die körperliche Entspannung und der bessere Kontakt zum Unbewussten.

Während der Hypnose sprechen HypnotiseurIn und KlientIn immer wieder miteinander. Was aber im normalen Gespräch oft mühsam und Schritt für Schritt vor sich geht, gleicht in Trance eher einer sanften Ballonfahrt. Während man beim Gehen sozusagen „am Boden klebt“, offenbart sich beim Fliegen eine dritte Dimension und damit eröffnen sich neue Perspektiven und Ziele. Viele Dinge sehen von Oben viel kleiner aus und der Horizont erweitert sich durch den gewonnenen Ausblick. Scheinbar monströse Probleme und schlimme Erfahrungen oder Ängste lassen sich oft schon in einer leichten Trance aus einem völlig anderen Blickwinkel betrachten und auch nachhaltig verändern, weil sich Wege erkennen lassen, die sonst verborgen bleiben.

Jeder weiß, dass sich vertrackte Probleme durch langes Grübeln oft nicht lösen lassen, sondern eher verwirrender werden. Die guten Ideen kommen meist gerade dann, wenn man wieder entspannt oder abgelenkt ist. Dann kann das Unbewusste seine Vorschläge einbringen, weil der bewusste Verstand „loslässt“ – und fast immer hat es kreative, brillant einfache Lösungen parat.

Unser Verstand ist zwar ein sehr wertvolles Instrument für viele Aufgaben, aber die meisten psychischen Probleme entstehen durch ein Gegeneinander von Verstand und Unbewusstem. Wir wissen oft, dass ein bestimmtes Verhalten unsinnig ist, aber wir können nicht davon lassen. Oder wir haben – ohne erkennbaren Grund - immer wieder körperliche Probleme. Und meistens verschlimmert sich die Lage, je mehr wir versuchen uns zu kontrollieren.

Obwohl man während einer Trance geistig hellwach ist, produziert das Unbewusste – wie beim Träumen - spontan Bilder, wenn man es dazu auffordert. Diese Bilder sind auch für den Verstand hochinteressant und vielseitig deutbar, aber es hilft oft mehr, wenn man während der Trance mit diesen Bildern arbeitet – man bleibt damit sozusagen in der Sprache des Unbewussten und der Kampf zwischen „Kopf und Bauch“ verwandelt sich nach und nach in eine zielgerichtete und lösungsorientierte Kooperation.

Wenn Sie an einer Hypnose-Sitzung interessiert sind, kontaktieren Sie mich gerne. In einem kostenlosen Erstgespräch können wir feststellen, ob Hypnose für Ihre Zielsetzungen geeignet ist und mögliche Fragen können wir ausräumen.

>>Fallbeispiel<<