Nehmen Sie Kontakt auf

Wer kennt das nicht?

Ein tolles Lächeln, ein intensiver Blickwechsel! Herzklopfen... jetzt einen klugen Spruch, einen erfolgreichen Eisbrecher, die richtige Strategie! Na komm jetzt... doch bevor etwas passiert, fährt der Bus an, klappt die Tür zu, ist der Barhocker leer. Geht das auch anders – irgendwie lockerer?

Ja – allerdings braucht es meistens ein bisschen Vorarbeit.

Das, was uns in der Kontaktaufnahme im Weg steht, sind nicht die Erwartungen des anderen an uns, sondern unsere eigenen! Wir selber haben den Kopf zum Bersten voll mit Vorbildern aus Hollywood, Romanen oder der Werbung und messen uns daran oder glauben zumindest daran gemessen zu werden. Aber niemand sieht aus wie Jennifer Lopez auf ihrem Plattencover – auch nicht Jennifer Lopez! Ohne Drehbuch, Lichttechnik und Maske wären auch die charmantesten Schauspieler nicht in der Lage eine Stimmung zu produzieren, wie sie uns in Hunderten von Liebesfilmen entgegenschlägt.

Außerdem hilft es, sich von der Idee frei zu machen, dass ein Flirt ein Vorstellungsgespräch sei. Gerade Männer, die immer noch eher den aktiven, werbenden Teil beim Flirten übernehmen (müssen?) sind oft sehr zielorientiert und machen es sich und ihrem Gegenüber damit schwer eine gute Stimmung entstehen zu lassen.

Ein bisschen Aufregung ist übrigens gar kein Problem – weder Männer noch Frauen mögen ihr Gegenüber „eisgekühlt“. Ein bisschen Verlegenheit oder Unsicherheit ist auch ein schönes Kompliment und ohne etwas Adrenalin im Blut wäre Flirten sicher eine eher uninteressante Angelegenheit.

Oft greifen wir zu Ratgebern, die mit tausend Sprüchen und Techniken aufwarten, mit deren Hilfe wir nun endlich auf den lang ersehnten Erfolg hoffen – aber das bedeutet, dass wir uns mit noch mehr Vorgaben und Leitfäden voll stopfen und das ist oft mehr als wir verdauen können. So landen wir auf lange Sicht in einer selbstgemachten Trance – leider handelt es sich dabei um eine lähmende und keine förderliche.

Wer bereit ist an seiner Haltung zu arbeiten, anstatt sich ausgefeilte Techniken anzutrainieren und wer von seiner lähmenden Ziel- zu einer offenen Spielorientierung finden will, für den hält das Seminar Fit2Flirt einiges bereit.

Zusammen mit meiner Kollegin, der Psychologin Lisa Fischbach, habe ich im Sommer 2006 die Firma Begegnungsart.de gegründet. Als einziges PsychologInnen-Team bieten wir Seminare und Einzelcoachings an und beantworten Fragen, die Menschen auf Partnersuche und auch solche, die einer Beziehung durch Flirten wieder mehr Frische zurückgeben wollen „auf dem Herzen tragen“.

Links:

Intensiv-Coaching

TeilnehmerInnenstimmen zum Seminar Fit2Flirt

Seminarinhalte Fit2Flirt